Freie Trauerredner für eine individuelle und persönliche Variante zur kirchlichen Beerdigung

Das Leben und der Tod sind untrennbar miteinander verbunden. Trotzdem ist der Verlust eines geliebten Menschen ein einschneidendes Ereignis, das uns häufig sprachlos zurücklässt. Freie Trauerredner helfen dabei, die richtigen Worte für Euch zu finden und gemeinsam mit den Trauergästen würdevoll den Verstorbenen zu verabschieden.
Eine Trauerrede ist stets darauf bedacht, den verstorbenen Menschen mit Respekt in den Mittelpunkt zu rücken und den Hinterbliebenen Trost zu spenden. Viele Familien fühlen sich dabei nicht wohl, diesen Abschied in kirchliche Hände zu geben und die Trauerfeier von einem Pfarrer oder Pastor abhalten zu lassen.
Jedoch gibt es zu den kirchlichen Abschiedszeremonien freie Optionen. Dabei übernimmt ein freier Trauerredner die Rede und gestaltet gemeinsam mit den Hinterbliebenen den Rahmen der Trauerfeier.

Omilia. Worte, die berühren.

Trauerredner sind Freiberufler und oft als Trauerbegleiter tätig. Neben Ihrer Liebe zu Menschen sind Sie wahre Sprachenliebhaber und stammen überwiegend aus Ostdeutschland sowie aus den Ballungsgebieten in ganz Deutschland.

Ort, Symbole, Rituale: Ihr gestaltet die freie Bestattung individuell

Auch im Rahmen einer freien Beerdigung können Verstorbene auf städtischen Friedhöfen beerdigt werden. Darüber hinaus eignen sich Begräbniswälder ganz besonders, um eine freie Trauerzeremonie ganz individuell zu gestalten. Anders als die meisten kirchlichen Trauerfeiern verläuft eine freie Bestattung sehr persönlich und gefühlvoll. So könnt Ihr Elemente einbinden, die in einer Kirche nicht umgesetzt werden.
Verbindet Ihr ein Lied, einen Spruch oder eine Geschichte mit Eurem lieben Verstorbenen? Oder möchtet Ihr bestimmte Symbole oder Rituale integrieren, die in Euch und Euren Gästen Erinnerungen auslösen? In der Gestaltung seid Ihr vollkommen frei.

Das Vorgespräch: Momente der Trauer, aber auch der positiven Erinnerungen

Um das Leben Eures geliebten Menschen angemessen zu würdigen, führt ein freier Trauerredner (oder Trauerrednerin) ein Gespräch mit den Familienangehörigen und den engsten Vertrauten des Verstorbenen. Wie hat er gelebt? Was für ein Mensch war er? Und welche Geschichten verbindet man mit ihm? Nicht selten ist dieser Gedankenaustausch voller Emotionen und – leider auch – schmerzvoll. Aber gleichzeitig werden tolle und schöne Erinnerungen geweckt, die in Euch und Euren Herzen auf ewig wundervolle Spuren hinterlassen werden. All diese Gedanken sind wichtig, um den Abschied angemessen zu erleben.

So verläuft eine freie Beerdigung

Nachdem die wesentlichen Inhalte gemeinsam besprochen werden, bereitet der Trauerredner seine Rede vor. Ebenso stimmt er Eure Wünsche mit dem Beerdigungsinstitut ab.
All unsere Redner haben jahrelange Erfahrung darin, trauernden Familien und Freunden Trost zu spenden und den Verstorbenen mit viel Empathie zu verabschieden. Freie Trauerredner sind selbständig und erhalten für ihre Dienstleistung ein Honorar, das wiederum von Euren individuellen Wünschen wie Trauerort, Reden und Gestaltung abhängig ist. Die Höhe des Rednerhonorars bei freien Beerdigungen liegt zwischen 600 - 800 Euro.

Melden Sie sich für den Newsletter an!