Corona-Schutz: Was tun, wenn die Trauung ausfällt?

Julia Leddin
11. December 2020

Julia Leddin
11. December 2020

Ihr habt eine freie Trauung gebucht und habt Angst, dass der Termin wegen Corona in Gefahr ist? Omilia hilft: Mit unserem Vierfach-Schutz sichern wir Euch bestmöglich ab – und wenn die Zeremonie verschoben werden muss, erlebt Ihr einen etwas anderen Glücksmoment.

Trautermine wackeln wegen Corona

 2020 hätte das perfekte Jahr zum Heiraten werden können – doch dann kam durch Pandemie, Lockdown und Eindämmungsverordnungen alles anders. Hunderte Paare mussten ihre geplanten Trauungen verschieben oder sogar absagen. Und auch für unsere Trauredner*innen war es ein Auf und Ab der Gefühle. Nun steht bei Euch die Trauung an – als Last-Minute-Hochzeit 2020 oder im Frühjahr 2021. Vielleicht seid Ihr vor ein paar Monaten davon ausgegangen, dass es zu diesem Zeitpunkt völlig unproblematisch sein wird. Doch nun ist eben doch wieder alles ungewiss. Ob die Hochzeit am festgelegten Termin stattfinden kann oder nicht, ist einfach schwer zu sagen. Doch den Kopf in den Sand stecken und alles absagen wollt Ihr auch nicht. Eine gute und richtige Entscheidung!

So fern und doch so nah: Trauung im Live-Stream

Zum Glück haben Brautpaare, die sich von Omilia-Redner*innen trauen lassen wollen, den Vierfach-Schutz gleich mitgebucht. Für den Fall, dass nicht alle eingeladenen Gäste teilnehmen können, habt Ihr bei Omilia deshalb vorgesorgt. Denn gemeinsam mit Eure*n Trauzeug*innen organisieren wir eine Live-Übertragung Eurer Trauzeremonie. So könnt Ihr Euch vor Ort im ganz kleinen Kreis das Jawort geben und alle Freund*innen und Verwandte teilhaben lassen. Egal, ob sie in der selben Stadt, irgendwo in Deutschland, in Amerika oder in Asien vor dem Bildschirm sitzen. Einen Aufpreis gibt es dafür natürlich nicht.

?

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben

Wenn der Termin kurzfristig ins Wasser fällt, greift ebenfalls eine kostenlose Zusatzleistung: Ihr könnt den Termin für Eure Trauung einmalig verschieben – und wenn der neue Termin außerhalb der vielgebuchten „Rush-Hours“ liegt (Samstags zwischen 12 und 17 Uhr von Mai bis Oktober), kommen dadurch keine zusätzlichen Kosten zustande. Es kann aber theoretisch auch vorkommen, dass gar nicht der Trautermin selbst ausfällt, sondern ein*e Trauredner*in kurzfristig erkrankt ist. Auch dagegen seid Ihr bei Omilia automatisch abgesichert, denn wir garantieren Euch einen kostenfreien, ebenso gut ausgebildeten und nicht weniger sympathischen Ersatz.

Virtueller Glücksmoment am großen Tag

Aber was passiert bei einer Verschiebung eigentlich am ursprünglich geplanten, großen Tag? Einfach ganz normal zur Arbeit gehen, im Home-Office schuften, das Haus putzen – und das zu der Uhrzeit, an der Ihr den Bund fürs Leben eingegangen wärt? Das wäre doch schade. Schließlich habt Ihr Euch den Tag schon lange freigehalten. Und die Hochzeitsgesellschaft ebenso. Deshalb laden wir alle Paare, die ihre Trauung verschieben müssen, zu einem individuellen „virtuellen Glücksmoment“ ein.

Wir nehmen uns Zeit für Eure Liebe

An Tag Eurer geplanten Trauung, pünktlich zum eigentlichen Termin, kommt Ihr deshalb digital mit eure*r Redner*in zusammen – und könnt so viele Gäste an den Bildschirm holen, wie Ihr wollt. Gemeinsam würdigen wir den besonderen Moment: mit einer Ansprache, kleinen Überraschungen und gemeinsamem Anstoßen. Natürlich ersetzt der „virtuelle Glücksmoment“ nicht Eure freie Trauung, denn diese habt Ihr ja auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Vielmehr geht es darum, Euch als Paar und Eure Liebe zu feiern. Und das sogar schon vor der Hochzeit.

Wir drücken Euch die Daumen

Kostenlose Verschiebung, Ersatz bei Redner*in-Ausfall, digitale Übertragung und virtueller Glücksmoment: Mit unserem Vierfach-Schutz möchten wir etwas mehr Sicherheit in Eure Hochzeitsplanung bringen. Aber am liebsten ist es natürlich auch uns, wenn Ihr Euren Tag so gestalten könnt, wie Ihr es Euch vorgestellt habt. Deshalb kreuzen wir alle Finger und drücken alle Daumen, die wir finden können. Und Ihr wisst ja: Eine Hochzeit kann platzen, Eure Liebe und Eure Träume aber nicht.

 

Alles Liebe und bleibt gesund!

 Euer Omilia-Team

Fotos:  Britta Moellmann

Mehr Blogbeiträge:

Meldet Euch für den Newsletter an!

Folge uns auf Facebook und Instagram!