Heißt Euer Kind im Leben und in Eurer Familie willkommen – mit einer Namensgebungsfeier!

Ihr fühlt Euch nicht wohl mit dem Gedanken, Euer Kind in einer Kirche taufen zu lassen? Eine freie Taufe stellt eine feierliche und entspannte Alternative dar – ohne starren kirchlichen Rahmen und feste Rituale!

Als frischgebackene und stolze Eltern wollt Ihr natürlich Euer Glück mit Euren Liebsten teilen. Gleichzeitig lehnt Ihr es jedoch ab, Euer jüngstes Familienmitglied einer Religion anzuvertrauen. Mit einer freien Taufe bzw. Willkommensfeier haltet Ihr offen, für welche Glaubensrichtung es sich später entscheiden wird – und könnt dabei den Rahmen, den Ort, Symbole und Taufpaten selbst bestimmen.

Ihr fragt Euch, wer sich für eine freie Taufe entscheidet? Ganz klar: Alle! Überwiegend nehmen Paare diese Möglichkeit wahr, die sich bereits „frei“ vermählt haben oder selbst keiner Glaubensgemeinschaft angehören.

Omilia. Worte, die berühren.

In Deutschland treten immer mehr Mitglieder aus ihren Kirchen aus. 2016 wurden von den ca. 760.000 Geburten weniger als die Hälfte der Babys kirchlich getauft. Mehr als 400.000 Eltern entscheiden sich hingegen für eine freie Taufe.

Macht die freie Taufe für Euch wunderschön – wir helfen Euch dabei!

Eine freie Taufe ist gleichzeitig eine Namensgebungsfeier für Euren Liebling. Anders als bei einer gewöhnlichen kirchlichen Taufe könnt Ihr diese Feier nach Euren Ideen gestalten – wie und natürlich auch den Ort bestimmen. Ob im eigenen Garten, auf einem schönen Bauernhof oder an einem verträumten, kleinen See: Wichtig ist, dass Ihr Euch rundum wohlfühlt und der Ort für Euch eine schöne Bedeutung in sich trägt!

Taufsymbole, Taufort und kleine Details: Lasst Eurer Phantasie freien Lauf!

Auch die Symbole bei der freien Taufe bestimmt einzig und allein Ihr selbst. So kann eine individuell gestaltete Taufkerze Eurem kleinen Schatz immer ein helles, liebevolles Licht geben. Oder wie wäre es mit einem Anhänger samt Schlüssel, der dafür steht, dass Eurem Sohn oder Eurer Tochter niemals im Leben der Weg zu Euch verwehrt bleibt. Oder ein schöner Koffer, den die ganze Familie mit liebevollen Wünschen füllt und Eurem Kind mit auf seinem Lebensweg mit allen Höhen und Tiefen gibt.

Bindet Eure Taufpaten akiv ein!

Bindet Eure Taufpaten akiv ein!

Wie bei einer normalen Taufe spielen bei einer freien Willkommensfeier auch Taufpaten eine wichtige Rolle. Bezieht verantwortungsbewusste Familienmitglieder oder Freunde mit ein und übertragt Ihnen fürsorgliche Worte. Auch kleine Geschwister und sogar Vierbeiner könnt Ihr in die Zeremonie einbinden. Und dabei gilt: Je mehr Familienmitglieder und Freunde aktiv teilnehmen, desto schöner wird die Feier für Eure Familie werden!

Unsere freien Redner: Eure Ansprechpartner und Zeremonienleiter für Eure Willkommensfeier

Gehalten wird eine freie Taufe von einem freien Redner bzw. einer Rednerin. Er oder sie ist gleichzeitig als Ritualbegleiter bzw. Zeremonienmeister für Euch da. Sie stehen beratend zur Seite, erarbeiten mit Euch alle Details und helfen bei der Umsetzung – ganz so, wie Ihr es Euch wünscht. Ebenso unterstützen sie beim Verfassen von Reden der Taufpaten und gestalten für Euch bei Bedarf auch Tauf- und Patenurkunden.
All unsere Redner haben jahrelange Erfahrung und werden Euch und Eure Familie mit ihrem sprachlichem Talent und Einfühlungsvermögen begeistern. Freie Taufredner sind selbständig und erhalten für ihre Dienstleistung ein Honorar, das unter anderem von Euren individuellen Wünschen wie Taufort, Reden oder Patensprüche abhängig ist. Die Höhe des Rednerhonorars bei freien Taufen liegt zwischen 400-750 Euro.

Bitte bedenkt: Auf Wunsch können auch kirchliche Rituale wie die Segnung oder Namensgebung durchgeführt werden. Jedoch werden diese nicht von einem oder einer Kirchenangehörigen abgehalten.

 

Wichtig ist es, dem kleinen Menschen in Eurer Familie warmherzig und mit voller Liebe zu begrüßen. Und dabei helfen wir Euch sehr gerne!

Melden Sie sich für den Newsletter an!